SANIERUNG UND ERWEITERUNG EINES EINFAMILIENHAUSES ( 2015 - 2017 )  |  79183 WALKDIRCH

Die Aufgabe bestand darin ein durch mehrere Generationen vererbtes Wohnhaus von 1963 zu sanieren und zu erweitern. Eigentliches Ziel war jedoch, den Geist des Bestandes zu erhalten; trotz großer Veränderungen im Grundriss, des Neuaufbaus der Haustechnik, sowie großer Erweiterungen. Das ursprünglich als Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung erbaute Gebäude

wurde nun in ein Mehrfamilienhaus mit 3 Wohneinheiten verwandelt, wobei derer 2 zu einer großen zusammengefasst werden können. Für das Konzept zum Wärmegewinn mussten Einschränkungen und Möglichkeiten des Bestandes gleichermaßen beachtet werden. Hier entschied man sich aufgrund der idealen Dachneigung und -ausrichtung für die Nutzung von Solarmodulen. Neben der Anhebung

des Dachgeschosses fand die größte Änderung in der Erschließung statt. Diese wurde gespiegelt, was einerseits eine klare Trennung von Funktions- und Wohnräumen, andererseits die Anbindung sämtlicher Geschosse, inklusive einer neu entstandenen Garage ermöglichte. Für die starke Hanglage schuff man so eine in der Nachbarschaft einzigartige Erschließungsqualität.